Entfernen Sie den Geruch von verfaultem Fisch. Wie man den Geruch von Fisch von Kleidung entfernt

Zuhause / Gerüche

Fischessen ist schon lange gegessen, bleibt aber immer noch an den Händen unangenehmer Geruch   Fisch? Die Dusche ist besonders intensiv, wenn du das Essen gekocht hast. Hände können nach Fisch und nach Fischen riechen. In jedem Fall haben die Hände nach dem Fisch einen unangenehmen, spezifischen Geruch, der an ihre Quelle erinnert. Nach dem Fisch riecht alles - Hände, Geschirr und sogar einen Gefrierschrank, wo das Produkt gelagert wurde. Aber verzweifeln Sie nicht und verzichten Sie deshalb auf Ihre Lieblingsdelikatesse. Vom Geruch von Fisch kann vollständig eliminiert werden.

Wie man den Geruch von frischem Fisch auf Ihren Händen loswird

  1. Zitrone.   Der einfachste Weg, den Geruch loszuwerden, besteht darin, sich die Hände mit einer Zitronenscheibe zu reiben. Es wird genug sogar schälen. Wenn keine Zitrone zur Hand ist, können Sie Zitronensäure verwenden. Das Pulver in einer kleinen Menge Wasser auflösen und mit einer Handlösung abspülen.
  2. Essig.   Dies ist eine weitere Säure, die Ihre Hände loswerden kann unangenehmer Geruch. Gießen Sie einen Esslöffel Essig in eine tiefe Schüssel und spülen Sie sie mit den Händen. Sie können dies auch während des Empfangs tun. Stellen Sie vor dem Fischessen die Essiglösung her und laden Sie die Gäste ein, sich die Hände abzuspülen, damit nach dem Essen kein unangenehmer Geruch entsteht. Denken Sie jedoch daran, dass Sie bei Wunden oder Abschürfungen auf der Haut Ihrer Hände ein unerträgliches Brennen verspüren können. Darüber hinaus Essig in einer großen Konzentration von getrockneter Haut.
  3. Zahnpasta.   Es beseitigt nicht nur Fremdgeruch, sondern verleiht der Haut auch einen angenehmen Minzgeschmack. Wischen Sie die Hände gründlich mit Zahnpasta ab, besonders die Bereiche zwischen den Fingern. Danach waschen Sie Ihre Hände und genießen Sie die Abwesenheit einer Fischente.
  4. Alkohol.   Alle alkoholhaltigen Verbindungen konkurrieren perfekt mit Gerüchen, insbesondere Fisch. Tragen Sie medizinische Baumwolle, Wodka oder Cologne auf das Wattepad auf. Wischen Sie die Haut gründlich mit Watte ab. Wenn kein Alkohol zur Hand ist, kann eine ausgezeichnete Alternative eine flüssige antiseptische Handseife sein.
  5. Shampoo.   Es enthält viele Parfums, daher ist Shampoo oft die einzig richtige Lösung. Spülen Sie Ihre Hände mit Shampoo und behandeln Sie sorgfältig die Lücken zwischen den Fingern mit Schaum.
  6. Waschen.   Um zu riechen verschwand schnell und für immer, pass auf, brauchst du keine Wäsche? Hände waschen Sie Ihre Socken oder Unterwäsche - einige kleine Sache, so dass der Geruch von Fisch vollständig mit Detergenzien abgestoßen.
  7. Ätherisches Öl.   Jedes ätherische Öl kann Fremdaromen spalten, ohne sie zu maskieren. Tropfen Sie ein paar Tropfen Öl ins Wasser und warten Sie, bis es sich auflöst oder verteilt. Spülen Sie anschließend die Hände im Behälter aus. Dies ist eine gute Möglichkeit, das Unangenehme zu ersetzen fischiger Geruch   das Aroma von Lavendel, Mandel- oder Pfirsichblüten.
  8. Edelstahl.   Das ist ungewöhnlich, aber genug effektiver Weg   Fremdgerüche loswerden. Es ist für diejenigen geeignet, die ihre Hände nicht nass machen wollen. Reibe einfach deine Hände mit einem Edelstahllöffel, um den fischigen Ambre loszuwerden.
  9. Kaffee.   Den granulierten Kaffee mit nassen Händen zerstoßen. Danach vergisst du völlig, dass deine Hände vor ein paar Sekunden nach Fisch rochen.
  10. Sonnenblumenöl.   Wenn die Hände immer noch tückisch einen unangenehmen Fischgeruch verströmen, können Sie sie mit einem Tropfen Sonnenblumenöl abwischen. Dies beseitigt nicht nur den Geruch, sondern befeuchtet auch Ihre Hände. Öl, im Gegensatz zu Essig, Seife und zitronensaft, trocknet die Epidermis nicht.

Diese einfachen Wege helfen Ihnen, einen unangenehmen Geruch in wenigen Minuten loszuwerden.

Das wahre Vergnügen ist es, ein köstliches kaltes Bier mit einem Snack mit einem fleischig geräucherten Fisch in einer fröhlichen Gesellschaft zu trinken. Doch alles wird überschattet von dem Geruch, der nach der Versammlung übrig bleibt. Der Geruch von geräuchertem Fisch ist so stark in der Haut der Hände verwurzelt, dass sein Echo schon nach wenigen Tagen zu riechen ist. Müssen Sie sich wirklich einen angenehmen Abend versagen, wenn Sie morgen früh arbeiten wollen? Auf keinen Fall! Aus dem Geruch von geräuchertem Fisch an Ihren Händen können Sie in Sekundenschnelle befreien.


Zuerst spülen Sie Ihre Hände in Bier. Gieße etwas Flüssigkeit auf deine Hände und wische deine Hände auf beiden Seiten ab. Bier neutralisiert den unangenehmen Geruch vollständig. Danach müssen Sie nur Ihre Hände mit Seife und kaltem Wasser waschen, um überhaupt keinen Geschmack zu fühlen. Wenn der Geruch viel weniger intensiv geworden ist, aber nicht vollständig verschwunden ist, wiederholen Sie einfach den Vorgang.

Wie man einen fischigen Geruch während des Kochens loswird

Bevor Sie einen Fisch zubereiten, müssen Sie Ihre Hände in kaltem Salzwasser, Zitronensaft oder Essig befeuchten. Dass der Fisch nicht ausgeht starker Geruch   Wenn Sie braten, können Sie mehrere Stücke Kartoffeln oder Zwiebeln in der gleichen Pfanne braten. Wenn der Geruch aus der Brühe kommt, fügen Sie etwas Milch hinzu. Milch beseitigt perfekt den Geruch, ohne den Geschmack des Fisches zu unterdrücken.

Wenn nach dem Kochen der Fisch Stink Topf, müssen Sie es mit Wasser füllen, fügen Sie ein wenig Zitronensaft oder Essig und kochen. Wenn der Geruch im Raum ist, müssen Sie ihn bestreuen gasherd   ein großes Salz und legen Sie ein Stück Orangenschale in der Nähe des Brenners. Der anhaltende Geruch von Fisch in der Küche kann durch Brennen von ein paar Kaffeebohnen in einer Bratpfanne beseitigt werden. Es unterdrückt nicht nur den Fischgeruch, sondern verleiht dem Raum auch einen leichten Kaffeegeschmack.

Wenn der unangenehme Geruch von Fisch auf Tellern und Löffeln bleibt, kann er mit Tee herausgebracht werden. Starken Tee brauen und abkühlen lassen. Spülen Sie anschließend das Geschirr mit Tee ab und spülen Sie es mit Spülmittel ab. Hervorragende Arbeit mit dem Geruch auf dem Geschirr trockener Senf. Genug, um ihre Teller zu reiben.

Aber entfernen Sie den Fischgeruch von den Kleidern hilft, es in kaltem Salzwasser vorweichen. Wäsche mit Waschseife waschen, da viel Alkali drin ist, das mit unangenehmen Gerüchen umgehen kann.

Der Fischgeruch an den Händen ist nicht tödlich, aber ein sehr unangenehmes Phänomen. Es ist einfach, damit fertig zu werden - schau einfach in die Küchenbox. Sicherlich wird es ein Mittel geben, das Ihnen hilft, Ihre Hände zu reinigen und Ihrer Haut einen angenehmen Duft zu geben.

Video: Wie man den Geruch von Fisch entfernt

Menschen auf der ganzen Welt lieben Fisch und Gerichte daraus. Es kann jedoch ein unangenehmer und sogar spezifischer Geruch auf Dinge sein, was viele Schwierigkeiten verursachen wird. Es ist nicht so einfach, es loszuwerden, aber es ist möglich. Wir haben für Sie vorbereitet best Practicessowie Tipps und Ratschläge zum Entfernen des Fischgeruchs aus der Kleidung. Folge ihnen, um ein erstaunliches Ergebnis zu erzielen.

Waschen

Natürlich ist das erste, worüber Sie nachdenken, wenn Ihr Lieblingskleid Flecken oder einen unangenehmen Geruch hat, wie man den Fischgeruch von Kleidung abwaschen kann. Das funktioniert wirklich, aber nur, wenn die Verschmutzung und der Geruch nicht stark sind und erst vor kurzem auftraten.

Um besser zu waschen, fügen Sie etwas Zitronensaft zum Pulver hinzu und verwenden Sie einen Conditioner für die Wäsche, der ein angenehmes Aroma hat.

Wichtig! Soda ist ein Mittel, das den Gestank perfekt absorbiert. Als Option - Sie können es einfach anstelle eines Waschmittels verwenden.

Einweichen

Wenn Sie befürchten, dass die Maschine nicht in der Lage ist, das Produkt zu reinigen und Gerüche zu beseitigen, und Sie keine Zeit verlieren wollen, dann versuchen Sie, das Ding einzuweichen, bevor Sie den Geruch von Fischöl aus der Kleidung entfernen. Hier können Sie diese Optionen verwenden:

  • In einer Lösung aus heißem Wasser und einer großen Menge an Chips waschseife.

Wichtig! Es ist sehr wichtig, dass die Seife dunkel ist. Je dunkler, desto mehr Alkali in seiner Zusammensetzung, die den Löwenanteil der Flecken und Gerüche beseitigen kann.

  • Eine ähnliche Möglichkeit - ein Ding in eine Lösung aus warmem Wasser und einer kleinen Menge Essig einweichen. So wird die Maschine viel leichter zu bewältigen sein und Sie erhalten garantiert das beste Ergebnis nach dem ersten Waschen.
  • Dinge von weißen Farbtönen in Bleichmittel getränkt. Das Wichtigste ist, dass das Mittel in seiner Zusammensetzung kein Chlor enthält, das die Materie beschädigen kann. Tränken Sie das Ding darin und lassen Sie es für eine Stunde, danach - senden Sie es an die Waschmaschine.

Geschirrspülmittel

Wenn Sie zu Hause ein teures und geschütztes Geschirrspülmittel haben, können Sie damit auch Fischbestände bekämpfen. Besonders gut sind solche Produkte mit dem Geruch von Zitrone:

  1. Gießen Sie ein wenig an den Ort der Kontamination.
  2. Für eine halbe Stunde einweichen und dann mit der Hand waschen.

Wichtig! Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall die Maschinenwäsche nicht funktioniert. Ein solches Werkzeug bildet viel Schaum, der die Sensoren täuscht. So werden die Dinge nicht nur nicht gewaschen, Ihre Technik ist in Gefahr, gebrochen zu werden.

Kochendes Wasser

Sofort ist nötig es zu bemerken, dass sich diese Methode nur für die Sachen der weißen Schattierungen aus den dichten natürlichen Stoffen eignet:

  1. Geben Sie den Boden eines Topfes Wasser und stimmen Sie ein Stück Waschseife ab.
  2. Stellen Sie den Behälter auf mittlere Hitze, legen Sie die Kleidung hinein und bringen Sie sie zum Kochen.
  3. Nach weiteren fünfunddreißig Minuten halte das Ding in der Lösung in Brand.

Sie können sehen, wie gut diese Behandlung funktioniert - vom Geruch von Fisch wird es keine Spur geben.

Wie kann man den Geruch von Fischöl aus der Kleidung entfernen?

Auch wenn Sie sich längere Zeit nicht in einem Raum mit Fisch aufhalten, können ölige Spuren, die Sie während des Essens zufällig erhalten, stinken. Um sie los zu werden:

  1. Heize das Glycerin vor und vermische es mit ein paar Teelöffeln Ammoniak.
  2. Die resultierende Flüssigkeit wird für eine Stunde auf das Tuch aufgetragen.
  3. Nach - es ist notwendig, Sachen zu waschen.

Chemische Reinigung

Wenn nicht eine der Methoden nicht hilft, was unwahrscheinlich ist, dann müssen Sie wirklich Hilfe von Spezialisten in der chemischen Reinigung suchen. In ihrem Arsenal gibt es viel mehr Werkzeuge und Methoden, um mit diesem Problem fertig zu werden.

  • Wenn Ihre Arbeit mit ständigem Kontakt mit Fisch in Verbindung gebracht wird und die Bekämpfung von Gerüchen für Sie eine regelmäßige Prozedur ist, dann versuchen Sie, mehrere Dinge auf einmal zu reinigen - so sparen Sie das Reinigungsmittel.
  • Wenn Sie Zeit haben, wickeln Sie, bevor Sie mit dem Waschen beginnen, die mit Fischgeruch getränkten Kleidungsstücke in normale Papier- oder Zeitungsblätter - sie können die meisten "Düfte" aufnehmen.
  • Trockene Kleidung nach dem Waschen sollte in einem gut belüfteten Raum sein, und das Beste von allem - auf der Straße. Im Winter ist es übrigens noch einfacher, denn Frost ist auch ein Neutralisierer von unangenehmen Gerüchen.

Wie kann man Kleidung vor dem Geruch von geräuchertem Fisch schützen?

Natürlich ist es sehr schwierig, dies zu tun, wenn Sie in einem Bereich arbeiten, wo Sie jeden Tag mit dem Fisch "sehen". Das Einzige, was Sie tun können - vergessen Sie nicht, eine Schürze anzuziehen, die die meisten Gerüche aufnimmt.

Das Gleiche sollte zu Schutzzwecken getan werden, wenn sie heute beschlossen, Karpfen zum Abendessen zu kochen. Wenn möglich, im Freien oder mit offenen Fenstern kochen.

Ein fischiger Geruch kann Dinge und Stimmung wirklich verderben, aber es ist alles Unsinn, wenn Sie wissen, wie man damit umgeht. Nutzen Sie unsere Methoden und Tipps, um auch schwierigsten Fällen zu begegnen.

Auf den Straßen sind wir von so vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen umgeben, dass Kleider durchnässt werden und oft stellt sich die Frage, wie man den Geruch von Kleidung entfernen kann. Aber zu Hause gibt es viele Gefahren. Zum Beispiel kann eine charakteristische Fleur Haustierliebhaber umgeben.

Die offensichtlichsten Möglichkeiten, Gerüche von Kleidung zu entfernen, sind Waschen und chemische Reinigung. Aber Dinge zu reinigen ist teuer, und zu Hause ist es nicht immer möglich, den abgestandenen Geruch von Kleidung zu entfernen.


  "Smash" den Geruch von Kleidung in Kleidung, die noch angenehmer und stärker ist

Eine andere mögliche Option ist es, den Geruch, der in die Kleidung eingedrungen ist, mit etwas noch angenehmerem und stärkerem zu "zerschlagen": duftendes Wasser, Orangenschale usw. Aber man muss verstehen, dass das Problem selbst es nicht lösen wird. Der Besitzer von Kleidung wird nur den letzten, stärkeren Geruch spüren, während die ganze "Palette" für seine Umgebung verfügbar sein wird.


Die offensichtlichsten Möglichkeiten, Gerüche von Kleidung zu entfernen, sind Waschen und chemische Reinigung

Alle Methoden der Entfernung sind auf eine Aufgabe reduziert: Sie müssen nur in die Fasern der Gewebe Substanz Substanz zersetzen - eine Quelle von unangenehmen Geruch. Die häufigsten unangenehmen Gerüche sind:

  • schimmel, Feuchtigkeit, "Second-Hand";
  • fisch;
  • tabak;
  • tiere;
  • schweiß;
  • benzin und Diesel.


Alle Methoden der Entfernung sind auf eine Aufgabe reduziert: Sie müssen nur in die Fasern der Gewebsgewebesubstanz zersetzen - die Quelle des unangenehmen Geruchs

Der Ansatz für jede Sorte solcher Stoffe sollte eigenständig sein. Daher ist es sehr nützlich zu wissen, wie man einen unangenehmen Geruch von Kleidung entfernen kann, ohne gleichzeitig die Mittel für die chemische Reinigung ausgegeben zu haben.

Ein charakteristischer muffiger Geruch tritt oft nach einer langen Lagerung von Kleidung im Schrank auf. Die Gründe können unterschiedlich sein. Meistens erscheint es, wenn die Wäsche nicht gestreckt oder nur lange im Schrank aufbewahrt wird, ohne dass sie gelüftet wird. Vielleicht wurde die Wäsche sofort nach dem Bügeln in den Schrank gestellt, ohne sie abkühlen zu lassen, oder mit nicht gewaschenen Kleidern. Unabhängig von dem Grund, beginnt die Gastgeberin nach einem Weg zu suchen, um den Geruch aus ihren Kleidern zu entfernen, da die übliche Maschinenwäsche mit ihm nicht fertig wird.


Ein charakteristischer muffiger Geruch tritt oft nach einer langen Lagerung von Kleidung im Schrank auf

Dennoch gibt es viele Möglichkeiten, den Muff zu beseitigen, und sie sind ziemlich zugänglich. Um dies zu tun, benötigen Sie die einfachsten Werkzeuge, die in jeder Wohnung gefunden werden können. Zum Beispiel können Sie vor dem Waschen ein Glas gewöhnlichen Essig ohne Aromen und Farbstoffe hinzufügen. Wenn die Kleidung sehr stark muffig riecht, kannst du sie zuerst mit Essig in Wasser einweichen. Dies wird helfen, nicht nur den Muff von Kleidung, sondern auch viele andere unangenehme Gerüche zu beseitigen.

Anstelle von Essig können Sie ein Glas Soda dem Wasser hinzufügen. Dieses Produkt bekämpft auch unangenehme Gerüche wirksam und beseitigt darüber hinaus effektiv Verunreinigungen.


Soda hilft, Geruch zu entfernen

Wenn es keine Möglichkeit gibt, eine solche Wäsche zu organisieren, können Sie mehr tun einfache Wege. Es gibt eine interessante Methode, wie man den Geruch von Kleidung entfernen kann: Sie müssen nur ein kleines Glas mit Kaffeebohnen hineinlegen. Sie haben ein anhaltendes angenehmes Aroma, das mit Muff erfüllt.

Geruch von Schimmel und Feuchtigkeit

Es gibt nichts Schlimmeres, als herauszufinden, dass die Kleidung, die Sie in naher Zukunft tragen wollen, mit Feuchtigkeit oder Schimmelpilz roch. In diesem Fall müssen Sie nicht nur entscheiden, wie der Schimmelgeruch von der Kleidung entfernt wird, sondern auch einige vorbeugende Maßnahmen ergreifen.

Zuallererst ist es notwendig zu verstehen, warum ein unangenehmer Geruch erschienen ist. Um dies zu tun, müssen Sie zuerst die Waschmaschine überprüfen, da es oft die Quelle von Schimmel ist. Um das Problem zu lösen, lohnt es sich, in ein spezielles Fach Essig oder Natriumpercarbonat-Lösung zu gießen. Starten Sie die Maschine im Maximaltemperaturmodus oder, falls verfügbar, im Sanitärmodus. Nach Abschluss der Arbeit von innen mit einem trockenen Tuch abwischen und an der Luft trocknen lassen.


Bevor Sie den Geruch von Feuchtigkeit von Kleidung entfernen, sollte es in der Sonne gehalten werden, damit es richtig austrocknet

Achtung bitte!   Ein häufiger Grund für das Auftreten von Feuchtigkeit und Schimmel kann eine übermäßige Menge an Waschmittel sein, daher ist es wichtig, die Empfehlungen für die Verwendung des Produkts zu befolgen.

Bevor Sie den Geruch von Feuchtigkeit von Kleidung entfernen, sollte es in der Sonne gehalten werden, damit es richtig austrocknet. Die umgekehrte Methode funktioniert auch: um es im Frost zu belüften. Wenn das nicht half, die Form vollständig zu beseitigen, können Sie Kleidung mit Essig, Ammoniak, Zitronensäure oder Salzlösung waschen. Wirksam volksheilmittel   wird berücksichtigt ascorbinsäure, gelöst in einer kleinen Menge Wodka.

  Entfernen Sie den Geruch von Second-Hand

In der Tat ist es nicht so beschämend, Kleidung in zweiter Hand zu kaufen, wie beschämt ist es, sie danach zu tragen. Und der Grund ist oft in dem charakteristischen Geruch verborgen, der den gebrauchten Dingen innewohnt. Um besser zu verstehen, wie man den Geruch von gebrauchten Kleidern entfernt, muss man wissen, wo er herkommt.


Der charakteristische stechende Geruch kann merkwürdigerweise als eine Art Qualitätszeichen für gebrauchte Waren angesehen werden

Der charakteristische beißende Geruch, seltsam genug, kann als eine Art Qualitätsmerkmal der gebrauchten betrachtet werden. Es entsteht als Ergebnis der Verarbeitung solcher Dinge mit potenten Substanzen: Bromidmetall, Formaldehyde. Diese Substanzen werden verwendet, um Kleidung und Dinge zu desinfizieren. Mit ihrer Hilfe werden alle Arten von Pilzen, Bakterien und Insekten beseitigt, die verschiedene Krankheiten verursachen können.

Aber der unangenehme Moment ist, dass der Geruch von Formaldehyd, obwohl es die Abwesenheit von Schädlingen anzeigt, aber bedeutet: Es gibt viele Chemikalien in Kleidung, die qualitativ nicht ausreichend neutralisiert sind. Es ist besser, solche Kleidung nicht zu kaufen, weil die Hautreaktion darauf schwer vorherzusagen ist. Aber wenn das Ding erworben wird, um den Geruch loszuwerden, muss hart arbeiten.

Im Internet finden Sie viele Möglichkeiten, den Geruch von Kleidung zu entfernen, die in der zweiten Hand gekauft wurde. Aber die meisten von ihnen sind völlig nutzlos. Der effektivste Weg ist in den hygienischen Regeln beschrieben, die Zusammensetzung zur Entfernung des Geruchs durch diese Methode besteht aus zwei Komponenten:

  1. Ammoniakalkohol.
  2. Frische Luft.


Der Geruch von Formaldehyd, obwohl es die Abwesenheit von Schädlingen anzeigt, bedeutet aber: Es gibt viele Chemikalien in Kleidung, die nicht ausreichend neutralisiert sind

Die Menge an Ammoniak wird durch die Größe der Sache bestimmt. Für T-Shirts, T-Shirts, Röcke und andere Dinge reicht es, 20 ml zu nehmen und in 5 l Wasser aufzulösen. Für größere Dinge müssen Sie eine ganze Flasche (100 ml), aber 10 Liter Wasser ausgießen.

Das Einweichen dauert zwischen einer halben und drei Stunden, je nach Größe und Dichte des Materials. Dinge aus Baumwolle und anderen leichten Stoffen reichen für 30 Minuten, Lederjacken müssen stundenlang einweichen 4. Danach müssen die Kleider ausgewrungen werden und 2 Tage lang an der frischen Luft hängen. Danach mit Klimaanlage waschen.


Ammoniak-Alkohol hilft, den Geruch loszuwerden

Es ist zu beachten, dass diese Methode absolut sicher ist, da sie nicht zum Verblassen des Materials führt. Daher kann es sicher verwendet werden, um den unangenehmen Geruch von Second-Hand zu neutralisieren.

Ausscheidung von "tierischen" Gerüchen

Ohne eine Katze ist das Leben nicht das Gleiche, wie jeder weiß. Aber manchmal stößt die Liebe zu den süßen flauschigen Tieren auf ernsthafte Hindernisse. Katzen sind von Natur aus sehr sauber, aber das Problem ist, dass der Begriff der Reinheit in ihnen und beim Menschen oft unterschiedlich ist. Zum Beispiel mögen Katzen keine unangenehmen Gerüche und versuchen sofort, ihren unbeabsichtigten Geruch zu "decken". Betrachten wir die Situation mit den Augen eines Menschen: Die Katze "mochte" den Geruch von Schuhen, neuen Kleidern oder Bettwäsche nicht.

Ist diese Situation bekannt? Und hier ist die Hauptfrage nicht, wie man eine Katze aus einer solchen Gewohnheit entwöhnt: das tut sie nicht wegen eines schlechten Charakters, sondern wegen ihrer Instinkte. Die Frage ist, wie man den Geruch von Katzenurin aus der Kleidung entfernen kann. Es ist bekannt, dass der Geruch der Katze extrem schwierig zu beseitigen ist, und gewöhnliche Pulver und waschmittel   hier wird nicht helfen.


Der Grund für die Persistenz der Katzenaromen in der Zusammensetzung des Urins

Der Grund für die Persistenz von Katzenaromen in der Zusammensetzung von Urin, nämlich in einer speziellen Substanz - Harnsäure und Harnstoff. Harnstoff ist die Ursache für Klebrigkeit. Harnsäure kristallisiert sehr schnell, daher ist sie nicht wasserlöslich und nicht waschbar. Die Kristalle der Säure gelangen in die Fasern des Gewebes, so dass sie nicht leicht von dort entfernt werden können. Waschpulver geben ein kurzfristiges Ergebnis. Während die Kleidung sauber ist, unterbrechen die Düfte den Geruch von Katzenurin, aber allmählich, wenn die Socken wachsen, erscheint es wieder.

Aus den obigen Gründen ist es nutzlos, herkömmliche Waschpulver zu verwenden. Aber Sie können mit improvisierten Mitteln tun. Vor allem ist es Essigessenz. Es entfernt wirksam Gerüche von allen Oberflächen, einschließlich Kleidung und Schuhe.


Geruch entfernen und mit Wasserstoffperoxid desinfizieren

Geruch entfernen und mit Wasserstoffperoxid desinfizieren. Aber es ist besser geeignet für die Verarbeitung von Teppichen und Möbeln. Behandle Kleidung sehr vorsichtig und versuche, sie nicht zu beschädigen.


Essigessenz entfernt Gerüche

Den Geruch von Fisch entfernen

Mit all der Nützlichkeit von Fisch für die Gesundheit hat es einen großen Nachteil: einen charakteristischen Geruch. Wenn Kleidung nach Fisch riecht, wird sie oft als verdorben und verschrottet angesehen. Aber es ist besser zu lernen, wie man den Fischgeruch aus der Kleidung entfernt.

Wenn die Verschmutzung nicht sehr stark ist, können Sie versuchen, die Wäsche einfach zu waschen waschmaschine   mit gewöhnlichem Puder. Alternativ kann es zu Wasser hinzugefügt werden zitronensäure: Es neutralisiert effektiv den Fischgeruch.


Um den Geruch von Fisch zu entfernen, können Sie die Wäsche vor dem Waschen in Waschmittel einweichen

Um den Geruch zu entfernen, können Sie die Kleidung in einer Lösung von Waschseife vor dem Waschen einweichen. Zu diesem Zweck ist Dunkel am besten geeignet, da es einen hohen Alkaligehalt aufweist. Die verdünnte Seifenlösung kann schnell: Seife Rost, Wasser gut mischen. Die Lösung sollte so dick wie möglich sein. Um die Wirkung des Waschens zu erhöhen, kann Kleidung in Seifenwasser gekocht werden.

Anstelle von Seife können Sie Kleidung 30-40 Minuten in Essig einweichen. Am Becken wird Wasser benötigt 2 EL. l. Essig.

Einige Hausfrauen bemerken, dass mit dem Geruch von Fisch, Reinigungsmittel gut sind. Am besten eignen sich dazu waschbare mit dem Geruch von Zitrone.


Anstelle von Seife können Sie Kleidung 30-40 Minuten in Essig einweichen

Beratung!   Wenn die Zeit leidet und Kleidung im Moment nicht benötigt wird, können Sie sie in ein Zeitungsblatt wickeln und für einen oder zwei Tage im Flur lassen.

Das Papier nimmt die Gerüche gut auf, daher wird der Duft zum Zeitpunkt des Waschens größtenteils absorbiert und leichter gehandhabt. Als zusätzliche Maßnahme können Sie auch während des Spülens dem Wasser etwas Essig hinzufügen, da es Gerüche neutralisieren kann.

Nach dem Waschen ist es besser, an der frischen Luft abzuhängen und mindestens einen Tag lang zu belüften. Wenn all diese Maßnahmen nicht helfen, den Fischgeruch zu bewältigen, dann gibt es nur einen Weg: die chemische Reinigung.

© 2018 4udak.ru - Online-Online-Magazin